30.Geburtstag Oldtimerfreunde Nordhorn

Hochmotiviert, gut gelaunt und….
….mit modernstem technischem Gerät ausgestattet fuhren wir los.

Bei unserer 1. Pause genossen wir leckere Brötchen,heißen Tee und heißen Kaffee.

Nach einem weiteren Teilabschnitt unserer Tour,……

….und einer letzten Pause, erreichten wir das….

 

 

 

 

 

….Vereinsgelände der "De aule Füürweähr Nordhorn e.V."

Grade erst angekommen, durften wir auch schon die ersten Fragen zu unseren Schmuckstücken beantworten.

Da wie gewohnt alle mithalfen, hatten wir unsere Unterkunft schnell aufgebaut….

….und nachdem jeder sehen konnte, wer hier wohnt,...
…waren wir soweit fertig, dass wir entspannt auf den Rest des Tages warten konnten.

Es dauerte nicht lange, da trudelten die ersten Besucher bei uns ein….

… und wir schlossen schnell Freundschaft.

Da es noch relativ früh am Nachmittag war, machten wir eine kurze Rundfahrt durch Nordhorn…

… und schauten uns das vor kurzem abgebrannte Hallenbad an.

 

 

Auch hier machten unsere Fahrzeuge ein gutes Bild.

 

 

Einige waren zufrieden und glücklich, ….

 

 

…und andere waren noch zufriedener und glücklicher.

Zurück auf dem Vereinsgelände holten wir die restlichen Sachen aus den Autos und stellten die Fahrzeuge in Position.

Tolles Bild, oder ?
Home sweet home

Alte und neue Besucher kamen und wir gingen zum gemütlichen Teil über.

Der Grill wurde angefeuert und unsere Grillmeister zauberten ein leckers Mahl.

Mahlzeit
Für jeden wurde sein Fleisch wunschgerecht fertig gegrillt.
Einfach nur lecker, oder ?

Nachdem alle gesättigt waren, besuchten wir noch kurz die Festscheune,….

 

 

… und tranken noch einen kleinen Schlenderschluck, bevor wir uns alle….

…. müde in unsere Schlafsäcke verkrochen.

Morgens, nach dem ersten Kaffee und Sonnenschein, sah die Welt schon wieder gut aus.

Nach einer frischen Nacht wurde aufgeräumt und….

….auf unser Shuttle gewartet, dass uns zum Duschen fahren sollte.

 

 

Warten kann doch so schön sein !!!

 

 

Frisch geduscht und glücklich.

Schöne und gut erhaltene Feuerwehroldtimer wurden ausgestellt.

Genauso, wie alte Pumpen und Brandschutzkarren.

Unser Borgward,   nein, nicht mit Powermoon

 

 

Nur zufriedene Gesichter, wo man auch hinschaut.

Sonnenschein, die Getränke und das Essen waren lecker, der Festplatz füllte sich.

 

 

Zum Abmarsch fertig !

Hier unser geländetauglicher Borgward B2000 A/O, wie er rasenderweise übers Stoppelfeld gefahren wird.

Unser Abbauen klappte genauso gut, wie unser Aufbauen. Weil alle mit anfassten und aufräumten.

Rückfahrt

Ein schönes Wochenende endet. Wobei alle sicherlich zufrieden zurückblicken und sich bereits jetzt auf die nächste Fahrt freuen.