Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen am 01.07.2012

Im Januar dieses Jahres wurden wir von den Feuerwehrfreunden Oldenburg zum Tag der offenen Tür am 01.07.12 der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen eingeladen.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir am frühen Samstagnachmittag mit unseren beiden Oldtimern in Richtung Wildeshausen starten.

Vorab wollen wir Ihnen mitteilen, dass wir das ganze Wochenende Sonnenschein hatten und es auch verhältnismäßig warm war.

Wer sich erinnern möchte, der weiß, wie schlecht das Wetter im Juni und Juli teilweise war.

Umso glücklicher waren wir natürlich über diesen sonnigen Umstand.

Aufgrund des schönen Wetters machten wir die eine oder andere Pause und konnten am späten Nachmittag nach einer sehr interessanten und aufregenden Fahrt unseren Platz auf dem Campingplatz einnehmen.

Unser neu erworbenes Zelt wurde flink aufgebaut, der Grill entflammt und die kühlen Getränke geöffnet. Ein toller Abend wurde eingeläutet.

Nächsten Morgen konnten wir bei bestem Wetter zum Treffpunkt nach Wildeshausen fahren, von wo aus es im Korso in die Innenstadt zu unseren Stellplätzen ging. Es war alles sehr gut geplant und koordiniert. Ein Dankeschön und Lob an die Feuerwehrfreunde Oldenburg und an die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen, die zusätzlich ein super Rahmenprogramm lieferten.

Die folgenden Bilder sollen Euch zeigen, wie schön dieses Treffen war.

 

 

Bei schönsten Wetter haben wir uns am Samstag Nachmittag getroffen.
Erste Pause auf halber Strecke...
...für unsere Schätze und...
...natürlich auch für uns.
Angekommen auf unserem Campingplatz.
Bänke und Tisch raus. Ein kühles Getränk für uns
und ein schattiges Plätzchen für die Autos.
Friedeburg ist auch hier präsent.

          Schnell unser Zelt aufstellen,

          den Grill zusammen bauen

          und den Grillmeister beauftragen.

          Steht der Grill schief ????

 

 

 

 

 

Gibt es eine Bedienungsanleitung

fürs Grillen ???

               Endlich mal eine vernünftige

               Vorher - Nacher - Show

 

 

 

Sauber,

 

Herr Grillmeister,

hast Du toll gemacht.

Darfst nächstes Mal

wieder mit.

  Wir hatten unseren Spass und richtig Glück mit dem Wetter.

  Also beste Stimmung bei bestem Wetter an diesem Abend.

 

 

 

 

 

 

Nächsten Morgen alles

schön zusammenpacken

 

 

 

 

und verstauen.

 

 

 

 

 

Fahrzeuge besetzen

 

 

 

 

und los kann es gehen.

 

 

Unser Borgward als Cabrio vorweg

 

und unser TLF im Schlepptau.

Meine Güte, sind wir cool.

 

 

Am Sammelplatz angekommen,

präsentieren wir unsere Oldtimer

im strahlenden Sonnenschein.

 

 

 

Einfach nur schön,

oder ?

 

Der Sammelplatz füllt sich immer mehr mit vielen schönen Schmuckstücken.

Für Oldtimer-Liebhaber ein toller Anblick.

 

In einem schönen Autokorso sind wir gemeinsam zur

Wildeshausener Innenstadt gefahren.

Unser Borgward natürlich als Cabrio.

 

 

 

 

 

In der Innenstadt angekommen,

wurden uns die Stellplätze zugewiesen.

 

 

 

Alle Oldtimer schön

von der Schokoladenseite.....

 

 

 

 

.....und immer schön in Reih´

und Glied.

 

Die Innenstadt füllte sich

bei bessten Sonnenschein mit

immer mehr Besuchern um

die schönen Oldtimer zu bestaunen

und um die eine oder andere

Geschichte mit dem stolzen Besitzer

zu wechseln.

 

 

 

 

 

Die verschiedensten Oldtimer

.......

 

 

 

 

 

.....

in den verschiedensten

Zuständen....

 

 

 

...

und in den unterschiedlichsten

Jahrgängen

präsentierten sich hier.

 

 

 

Hier ein besonders

altes Exemplar.

 

 

 

 

Natürlich war auch hier

wieder das Interesse an unserem

Borgward besonders groß.

 

 

Aber auch abseits von den Oldtimern

wurde einiges am Tag der offenen Tür geboten.

 

Die kleinen durften mit Wasser spielen

und.....

 

 

 

 

.... die Großen schauten sich

Vorführungen der Feuerwehr an oder

lauschten dem Shanty-Chor zu.

 

 

 

Auch neuere Fahrzeuge wurden

zur Schau gestellt.

Dieses Fahrzeug diente

aber nur zur Wasserversorgung

für.....

 

 

 

 

... für diesen

Wasserwerfer.

 

 

 

 

Hier in Action

 

 

 

 

 

und hier

 

 

 

 

und hier auch.

 

 

Trotzdem bekamen unsere Oldtimer,

auch die Aufmerksamkeit,

die wir uns gewünscht haben.

 

Von Groß und auch von Klein.

 

 

Aber jeder schöne Tag geht irgendwann

mal zu Ende und so konnten wir,

nachdem unser Dach wieder drauf war,

die Heimfahrt antreten.

 

 

Ein letzter Stopp noch in Oldenburg und

kurz danach waren wir

dann auch wieder zu Hause.

 

Ein schönes Wochenende

haben wir gehabt.