Renovierung 2015

 

Seit einer gewissen Zeit waren wir auf der Suche nach einem geeigneten Vereinsgebäude.

Wichtig war uns vor allem ein Gebäude, wo wir ohne weiteres unsere beiden Fahrzeuge und den Anhänger unterbringen können.

Zusätzlich war es wichtig, dass wir hier auch uns für die Zukunft entwickeln könne, falls weitere Anschaffungen kommen.

Außerdem wollten wir auch ein Gebäude haben, wo wir uns selber entfalten können. Unter anderem schwebte uns hier ein gemütlicher Aufenthaltsraum vor.

Irgendwann kam dann die Gemeinde Friedeburg auf uns zu und bot uns ein passendes Gebäude in Marx an. 

Hier waren zwar sehr Auf- und Umbauarbeiten abzu sehen,

aber auch das wurde von unserer Gemeinschaft in Angriff genommen.

 

Die nächsten Bilder sollen einen Eindruck vermitteln, wie das Gebaäude aussah als wir es übernommen haben und zeigen, wieviel Arbeitsstunden auch hier schon wieder drinnen stecken.

 

Viel Spass beim Durchstöbern der Bilder.

 

 

 

 

 

Arbeiten, ohne Mundschutz war fast nicht möglich.

 

 

 

 

Aber auch das haben wir durchgezogen.

 

 

 

 

Es ist einiges zum Wegschmeißen da gewesen.

Von uns hat hier keiner mehr von

probiert.

  

 

 

 

Schweres Gerät wurde von uns eingesetzt.

 

 

 

Zwei riesige Container reichten nicht aus.

 

 

 

Irgendwann hatten wir dann endlich den ganzen Schrott und Müll ausgeräumt,

so dass wir mit unseren weiteren Planungen fortfahren konnten.

 

 

 

Na Chef,    zufrieden ???